Startseite » 8 WhatsApp-Funktionen, die du unbedingt kennen solltest

8 WhatsApp-Funktionen, die du unbedingt kennen solltest

von Robert-von-Hardware-Blog
433 Aufrufe
Mädchen Tippen Telefonnachricht auf Social Network

WhatsApp ist mehr als nur ein einfacher Messaging-Dienst. Mit einer Fülle von Funktionen, die ständig erweitert werden, kann WhatsApp dein Kommunikationserlebnis auf ein neues Level heben. Hier sind acht Funktionen, die du unbedingt kennen solltest.

1. WhatsApp auf dem Desktop

Hast du gewusst, dass WhatsApp nicht nur auf deinem Smartphone verfügbar ist? Mit WhatsApp Web und der Desktop-App kannst du den Messaging-Dienst auch auf deinem Computer nutzen. Du benötigst lediglich einen Webbrowser oder kannst die App herunterladen. Scanne dann mit der WhatsApp-App auf deinem Handy den QR-Code, der auf deinem Computerbildschirm angezeigt wird. So wird dein Konto synchronisiert und du kannst auf beiden Geräten auf deine Nachrichten zugreifen.

2. Markierte Nachrichten

Microsoft-Edge-Browser-Suchmaschine-wechseln-Anleitung

Manchmal gibt es Nachrichten, auf die du schnell zugreifen möchtest. Mit der Funktion “Markierte Nachrichten” kannst du diese Nachrichten markieren. Tippe dazu einfach lange auf die gewünschte Nachricht und wähle dann das Sternsymbol. Um auf deine markierten Nachrichten zuzugreifen, tippe auf das Menü (drei Punkte) und dann auf “Markierte Nachrichten”.

3. Sprachnachrichten abhören, bevor du sie sendest

Du kannst deine Sprachnachrichten vor dem Senden anhören. Halte dazu die Mikrofontaste gedrückt, um eine Nachricht aufzunehmen. Ziehe sie nach oben, um sie zu sperren. Du kannst dann auf den Zurück-Pfeil tippen, um die Aufnahme zu beenden und sie vor dem Senden anzuhören.

4. Dunkelmodus

WhatsApp hat einen Dunkelmodus, der die App dunkler und damit angenehmer für die Augen macht, wenn du sie in dunklen Umgebungen nutzt. Gehe zu den Einstellungen, dann zu “Chats” und dort findest du die Option für den Dunkelmodus.

5. Datenschutzeinstellungen anpassen

Du kannst viele Aspekte deiner Privatsphäre auf WhatsApp kontrollieren. Gehe dazu zu den Einstellungen und dann zu “Account”. Hier findest du die Option “Datenschutz”. Du kannst einstellen, wer deinen “Zuletzt online”-Status, dein Profilbild und deinen Status sehen kann. Du kannst auch einstellen, wer dich zu Gruppen hinzufügen kann.

6. Eigene Sticker erstellen und verwenden

Du kannst deine eigenen WhatsApp-Sticker erstellen, indem du spezielle Apps herunterlädst, mit denen du Bilder in Sticker umwandeln kannst. Suche im App Store oder auf Google Play nach “WhatsApp Sticker Maker”.

7. Broadcast-Listen verwenden

Android Telefon wird getestet

Broadcast-Listen sind wie BCC in E-Mails. Du kannst eine Nachricht an viele Leute gleichzeitig senden, ohne eine Gruppe zu erstellen. Gehe dazu zu den Chats, tippe auf das Menü (drei Punkte) und wähle “Neue Broadcast-Liste”. Dann kannst du die Kontakte auswählen, die die Nachricht erhalten sollen.

8. Nachrichten lesen, ohne “gelesen” zu markieren

Wenn du eine Nachricht lesen möchtest, ohne dass der Absender dies sieht, kannst du den Flugmodus auf deinem Handy aktivieren, bevor du WhatsApp öffnest. Lies die Nachricht und schließe WhatsApp vollständig, bevor du den Flugmodus wieder deaktivierst. Der Absender sieht dann nicht, dass du die Nachricht gelesen hast.

WhatsApp ist ein mächtiges Werkzeug, das weit über einfache Textnachrichten hinausgeht. Mit diesen Funktionen kannst du dein WhatsApp-Erlebnis verbessern und effizienter kommunizieren. Probiere sie aus und entdecke, wie sie deinen Alltag erleichtern können.

Das könnte Sie auch interessieren

Hardware-Blog ist ein Technik-Magazin auf dem wir regelmäßig neuste Informationen rund um Technik, Hard– und Software veröffentlichen.

Die Preise der auf dieser Seite vorgestellten Produkte werden täglich aktualisiert. Es kann aber durch Preisschwankungen dazu kommen, dass der hier angegebene Preis nicht mit dem Preis unserer Partnershops übereinstimmt. Um Verwirrungen beim Preis zu verhindern, empfehle ich, den Preis auf dem jeweiligen Partnershop nochmal zu prüfen.

Ich lege großen Wert auf Transparenz und Offenheit. Deshalb will ich nicht verheimlichen, dass ich im Falle eines Kaufs über einen Link dieser Seite, eine Provision erhalte. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Bitte denke daran, dass wir keinen Online-Shop betreiben, sondern lediglich ein Portal mit Informationen. Für Dich entstehen dadurch keine Kosten oder Nachteile.

 

Hardware-Blog.de ist ein Projekt von RMB-Marketing.com © Hardware-blog.de 2023