Startseite » Sony Xperia XZ3 – Sonys erstes Smartphone mit OLED-Display

Sony Xperia XZ3 – Sonys erstes Smartphone mit OLED-Display

von Robert-von-Hardware-Blog
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am 1,2K Aufrufe
Hübsche Frau macht Selfie mit Smartphone

Sonys brandneues Sony Xperia XZ3 ist es auf jeden Fall wert, genauer unter die Lupe genommen zu werden: Es verfügt über Sonys erstes OLED-Display, und in unserem Test gehen wir auf alles ein, was das Gerät sonst noch zu bieten hat.

Schneller Überblick über das Sony Xperia XZ3 neues Flaggschiff im Test

MerkmalDetails
Display6 Zoll OLED-Display, 18:9 Seitenverhältnis, 2.880 x 1.440 Pixel Auflösung
DesignSchlankes Design, Ambient Flow Design, Gorilla Glass 5 Rückseite
Gewicht195 Gramm
Helligkeit540 cd/m²
Akkulaufzeit8 Stunden
SchnellladefunktionQuick Charge 4.0, 7,5-Watt-Netzteil im Lieferumfang
Kamera19 Megapixel, elektronische Stabilisierung, 960 Bilder pro Sekunde Zeitlupenvideo
AudioStereolautsprecher, haptisches Feedback, 3,5-mm-Klinkenstecker Kopfhörer + USB-C Adapter
KonnektivitätBluetooth 5.0, NFC, LTE (bis zu 1200 MBit/s), WLAN-ac
Speicher64 GB intern (48 GB nutzbar), microSD-Kartensteckplatz
Dual-Sim-UnterstützungJa
BetriebssystemAndroid 9
Preis500 Euro
Hübsche Frau macht Selfie mit Smartphone

Schlankes Design, „rutschige“ Haptik

Sony hat sein “Ambient Flow Design” beim Xperia XZ3 beibehalten, aber es ist noch schlanker als zuvor – es wurde um mehr als einen Millimeter verkleinert und verlängert, um ein breiteres Display unterzubringen. Das Ergebnis? Ein schlankes Gerät, das noch viel attraktiver aussieht.

Die Rückseite besteht aus Gorilla Glass 5 und hat ein kissenförmiges Design, das bemerkenswert reflektierend ist. Diese Wölbungen sorgen für einen unglaublich angenehmen Griff – doch die mangelnde Stabilität ist enttäuschend: Sony hat den Rahmen mit einer glatten Lackschicht versehen, obwohl er nur 195 Gramm wiegt, so dass er dir leicht aus der Hand gleitet.

Kontrastreiches Bild dank OLED

Wir stellen das Xperia XZ3 vor. Mit seinem großen 6-Zoll-Display, einem OLED-Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 18:9, der an den Längsseiten angewinkelt ist wie bei den Smartphones der Galaxy-Serie von Samsung und eine Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln bietet, ist es das erste Nicht-Premium-Modell von Sony, das Full HD übertrifft. Das Bild ist bei verschiedenen Betrachtungswinkeln bemerkenswert intakt, was es ideal für deine mobilen Unterhaltungsbedürfnisse macht.

OLED-Panels sind dafür bekannt, dass sie sich beim Kippen des Geräts in begrenztem Maße verfärben. Auch wenn es nicht so hell ist wie z. B. die Bildschirme des Sony Xperia XZ2 oder des Samsung Galaxy S9, sind seine 540 cd/m² immer noch außergewöhnlich und werden deine Erwartungen übertreffen! Dank der OLED-Technologie erhältst du außerdem ein extrem hohes Kontrastverhältnis und eine hervorragende Farbsättigung, insbesondere bei Rottönen. Mit all diesen Eigenschaften hebt sich dieses Display definitiv von anderen ab!

Beim Akku könnte es etwas mehr sein

Mit einer Akkulaufzeit von acht Stunden liegt das Sony Xperia XZ3 auf Augenhöhe mit anderen Smartphones seiner Klasse. Wenn du jedoch auf der Suche nach noch längerer Energieversorgung bist, können einige Oberklasse-Smartphones bis zu 8:54 Stunden liefern, wie sein Vorgänger – das XZ2. Aber keine Sorge! Du musst nicht lange warten, wenn es Zeit zum Aufladen ist, denn ein 7,5-Watt-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten und das Aufladen dauert nur etwa drei Stunden – verwende einfach ein USB Power Delivery- oder Quick Charge 4.0-Wandladegerät für einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub!

Wir haben einen Test mit einem 27 W Quick Charge 4.0 Netzteil durchgeführt und die Ergebnisse haben uns umgehauen! Die Ladezeit verkürzte sich nicht nur um 25 Minuten, sondern wir bemerkten auch einen immensen Effekt bei den ersten 40 Prozent; es ging viel schneller als vorher!

Super Kamera

Das Xperia XZ2 ist mit der gleichen 19-Megapixel-Kamera ausgestattet, die getestet wurde und bewiesen hat, dass sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen hochwertige Fotos liefert. Die Bilder sind nicht nur sehr detailreich, sondern geben auch die Farben unglaublich genau wieder. Obwohl gelegentlich ein leichtes Bildrauschen auftritt, beeinträchtigt dies nicht die Gesamtleistung oder die Klarheit der Bilder.

Wenn es um die Detailgenauigkeit bei schwachem Licht geht, hebt sich das Xperia XZ3 von Samsungs Galaxy S9 ab. Strukturen wie Haare sind detaillierter zu erkennen und die Bilder sind weniger körnig und damit schärfer; allerdings können die Fotos etwas heller sein. Beachte, dass Sonys Flaggschiff keinen optischen Bildstabilisator hat, sondern stattdessen eine elektronische Stabilisierung für Full HD-Bilder, um Unschärfe zu minimieren.

Der Autofokus ist blitzschnell und ermöglicht es den Nutzern, Videos in Zeitlupe mit beeindruckenden 960 Bildern pro Sekunde und Full HD-Auflösung aufzunehmen. Leider ist die Aufnahmezeit von 0,1 Sekunden eine Herausforderung, aber noch frustrierender ist, dass es derzeit keinen automatischen Modus gibt, der Bewegungen selbstständig erkennt.

Solider Sound

Das Xperia XZ3 erzeugt über die Stereolautsprecher auf der Vorderseite einen unglaublich lauten und klaren Klang. Und nicht nur das: Wenn du Musik hörst, Videos anschaust oder Spiele spielst, kannst du auf Wunsch auch haptisches Feedback in vier verschiedenen Stufen erleben. Um das Ganze abzurunden, legt Sony freundlicherweise ein Paar Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenstecker und einen Adapter von Klinke auf USB-C bei, damit du nie wieder etwas verpasst!

Gute Ausstattung

Die Ausstattung und die Funktionen des Xperia XZ3 sind erstklassig: Es ist mit Bluetooth 5.0, NFC-Schnittstelle, LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 1200 MBit/s, WLAN-ac-Protokoll und 64 GB internem Speicher (48 GB können genutzt werden) ausgestattet. Zusätzlich zu einem microSD-Kartensteckplatz für externe Erweiterungen unterstützt das Telefon auch den Dual-Sim-Modus, was dieses Gerät zu einer All-in-One-Lösung macht! Und Android 9 – was will man mehr?

Fazit zum Sony Xperia XZ3

Mit einem Preis von nur 500 Euro ist das Xperia XZ3 ein außergewöhnliches Smartphone, das sich durch sein OLED-Display, seine beeindruckende Kameraqualität und seine robuste Ausstattung von seinem Vorgänger abhebt.

Das könnte Sie auch interessieren

Hardware-Blog ist ein Technik-Magazin auf dem wir regelmäßig neuste Informationen rund um Technik, Hard– und Software veröffentlichen.

Die Preise der auf dieser Seite vorgestellten Produkte werden täglich aktualisiert. Es kann aber durch Preisschwankungen dazu kommen, dass der hier angegebene Preis nicht mit dem Preis unserer Partnershops übereinstimmt. Um Verwirrungen beim Preis zu verhindern, empfehle ich, den Preis auf dem jeweiligen Partnershop nochmal zu prüfen.

Ich lege großen Wert auf Transparenz und Offenheit. Deshalb will ich nicht verheimlichen, dass ich im Falle eines Kaufs über einen Link dieser Seite, eine Provision erhalte. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Bitte denke daran, dass wir keinen Online-Shop betreiben, sondern lediglich ein Portal mit Informationen. Für Dich entstehen dadurch keine Kosten oder Nachteile.

 

Hardware-Blog.de ist ein Projekt von RMB-Marketing.com © Hardware-blog.de 2023